Gestatten, ich bin ein Siedler

Wann:
26. Februar 2020 um 19:30 – 21:30
2020-02-26T19:30:00+01:00
2020-02-26T21:30:00+01:00
Wo:
Gedenkstätte Kontorhaus Messberg
Messberg 1
20095 Hamburg
Preis:
Spende erbeten

„Siedlungen in Israel“ – ein besonderes Streitthema

Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs müssen Produkte aus israelischen Ortschaften in Judaä und Samaria (“Westjordanland“), und von den Golanhöhen künftig besonders gekennzeichnet werden. Dieser Beschluss ist ein klarer Fall von doppelten Standards, denn an Erzeugnissen aus anderen umstrittenen Gebieten werden diese Anforderungen nicht gestellt. Einmal mehr werden an den jüdischen Staat andere Maßstäbe angelegt. Das Thema „israelische Siedlungen“ ist von der Propaganda der BDS Bewegung zum besonderen Politikum, das den Nahost Frieden hindert, hochstillisiert worden. Aktuell haben NGO‘s am internationalen Strafgerichtshof (IStGH) der UN in Den Haag, Israel, wegen Kriegsverbrechen auch im Zusammenhang der Siedlungsthematik angeklagt. Und die Chefanklägerin des IStGH ermittelt jetzt gegen Israel.

Wir möchten dieser antisemitischen Propaganda, sachliche Informationen entgegensetzen. Daher zeigen wir diese Dokumentation als Premiere in Hamburg. Impulsvortrag von Alex Feuerherdt. Im Anschluß sind Fragen zum Thema möglich.

Bitte Flyer herunterladen und verteilen. Danke