Christliche Israelfreunde

Norddeutschland Hamburg e.V

to Webmail

Reiseangebote

Marsch des Lebens HH Kiel

Wer sind wir?

Warum gibt es uns?

Was ist uns wichtig?

Was ist für uns selbstverständlich?

Haben Sie noch Fragen?

Links zu Bildern

Vorträge

Spendenprojekte

Termine

Christliche Israelfreunde Norddeutschland ‒ Hamburg e.V.

Wir möchten einige Projekte verwirklichen. Einige stellen wir hier vor:

  • Unser Buchprojekt:
    In Zeiten der Wiederherstellung - Rabbiner Dr. Yehuda Bohrer, selbst weit in den Siebzigern, stammt familiär aus einer jahrhunderte-langen deutschen Rabbinertradition. Als Kind konnte er Nazideutschland gerade noch rechtzeitig verlassen. Sein Vater, auch Rabbiner, wurde in Dachau ermordet. Yehuda Boher absolvierte ein Studium der Archäologie. Ihm ist es ein besonderes Anliegen, mit diesem Wissen und vielen Ausgrabungserfahrungen an verschiedenen Stellen in Israel den geistlichen Zusammenhang aus der Bibel zum heutigen Israel auch als Buchautor, dem Leser nahe zu bringen. Er ist Autor des Buches: “The Geographical Code of the Bible”, das bereits ins Deutsche übersetzt wurde und noch Sponsoren suchte, um hier verlegt werden zu können. 

    Das Buch kann nun auch im deutschen Buchhandel erworben werden. In Hamburg z.B. in der christlichen Holstenbuchhandlung.


    Rabbi Bohrer     Titel in Deutsch
    Kurze Buchbeschreibung:
    Dies ist das sehr originelle Buch eines jüdischen Rabbiner-Archäologen, dessen Ziel es ist, die Übereinstimmung der Landschaft Israels mit dem tiefen Warheitsgehalt der Bibel aufzuzeigen. Dabei geht er seinen eigenen geistlichen Weg durch das Dickicht von Meinungen und archäologischen Ergebnissen, um dem Leser mit unerwarteten und höchst informativen Darlegungen die Botschaft der Bibel neu zu erschließen. Was nur ein jüdischer Archäologe kann, nämlich Hintergrundwissen zu biblischen Ereignissen vermitteln, die einem christlichen Leser nicht immer zur Hand sind, ist dem Autor vielfach gelungen. Am Ende des Buches entlässt er uns mit dem einem Wunsch, nach Israel reisen zu wollen, um das Land mit seinen Augen zu betrachten und zu entdecken.

  • Marsch des Lebens:
    füralle Kosten, die im Zusammenhang mit der Realiserung des Marschvorhabens enstehen..
  • In Sonderheit:
    ein Film Doku- Projekt zum Versöhnungsmarsch  HH- Kiel. Wir würden gerne bes. Momente dieses Vorhabens filmen, zur Umsetzung suchen wir Sponsoren, die uns  helfen, dies zu realisieren
Spenden überweisen Sie bitte  unter Angabe des jeweiligen Projektes auf unser Konto.